Siebenter des Adar

Nach der jüdischen Tradition steht der Siebente Adar für den Geburts- und Todestag Moses. Traditionell wird angenommen, dass Mose im Adar aleph geboren wurde und im Adar bet starb.[1]

Orthodoxe Juden fasten am 7. Adar und beten einen speziellen Tikkun, vor der nächtlichen bzw. frühmorgendlichen synagogalen Lesung. An diesem Tag versammeln sich die traditionell jüdische Beerdigungsgemeinschaften.[2]

Laut der Bibel (Dtn 34,6 ) ist der Todesort Moses unbekannt. Bezugnehmend auf diese Tradition werden an diesem Tag die gefallenen Soldaten der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte geehrt, deren Leichen nicht gefunden oder identifiziert werden konnten. Auf dem Herzlberg gibt es eine Erinnerungsmauer mit den Namen der gefallenen Soldaten.[2]

Einzelnachweise

  1. [1]
  2. a b [2]
Familienfest

Ein Familienfest ist ein Fest, mit dem die Familie als Institution bestätigt, gestärkt und gefeiert wird. In allen Kulturen werden die Drehpunkte im Zyklus des Entstehens, Wachsens und Vergehens von Familie zelebriert oder rituell begleitet: Familiengründung, Geburt, Elternschaft und Tod. Meist – aber nicht immer – handelt es sich um Übergangsriten.

In anderen Sprachen

This page is based on a Wikipedia article written by authors (here).
Text is available under the CC BY-SA 3.0 license; additional terms may apply.
Images, videos and audio are available under their respective licenses.