Panamerikanische Spiele 2019

Die XVIII. Panamerikanischen Spiele fanden vom 26. Juli bis zum 11. August 2019 in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

XVIII. Panamerikanische Spiele
Let’s All Play
Austragungsort: Lima, Peru
Stadion: Estadio Nacional del Perú
Eröffnungsfeier: 26. Juli 2019
Schlussfeier: 11. August 2019
Wettkämpfe: 419
Länder: 41
Athleten: 6690
(Quotenlimit)

Austragungsort

Bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 31. Januar 2013 hatten vier Städte ihre Kandidatur eingereicht. Die Kandidatenstädte waren Ciudad Bolivar (Venezuela), La Punta (Argentinien), Lima (Peru) und Santiago de Chile (Chile). Die Panamerikanische Sportorganisation (PSO) wählte in Toronto am 11. Oktober 2013 Lima als Austragungsort aus:[1]

Ort Land Runde 1
Lima Peru Peru 31
La Punta Argentinien Argentinien 9
Santiago de Chile Chile Chile 9
Ciudad Bolivar Venezuela Venezuela 8

Teilnehmende Nationen

Sämtliche 41 Mitgliedernationen der Panamerikanischen Sportorganisation nahmen an den Spielen teil:

Sportarten

     Eröffnungsfeier      Wettkampftag (keine Entscheidungen)      Wettkampftag (x Entscheidungen)      Abschlussfeier
Juli/August 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. Ges.
Feiern
Badminton 5 05
Baseball 1 01
Basketball 2 1 1 04
Bodybuilding 2 02
Bogenschießen 3 5 08
Bowling 2 2 02
Boxen 7 8 15
Fechten 2 2 2 2 2 2 12
Fußball 1 1 02
Gewichtheben 3 4 4 3 14
Golf 3 03
Handball 1 1 02
Hockey 1 1 02
Judo 3 3 4 4 14
Kanusport
Kanurennsport 6 06
Kanuslalom 1 2 5 4 12
Karate 4 5 5 14
Leichtathletik 2 2 5 6 10 11 10 2 48
Moderner Fünfkampf 1 1 2 1 05
Pelota 10 10
Racquetball 4 2 06
Radsport
Bahn 3 2 3 4 12
BMX 2 2 04
Mountain-Bike 2 02
Straße 2 2 04
Reitsport
Dressur 1 1 02
Springen 1 1 02
Vielseitigkeit 2 02
Rollsport 2 2 4 06
Rudern 4 5 5 14
7er-Rugby 2 02
Schießen 1 2 2 2 1 2 2 3 15
Schwimmsport
Synchronschwimmen 2 02
Tauchen 2 2 2 2 2 10
Freiwasserschwimmen 2 02
Schwimmen 8 7 9 6 6 36
Wasserball 2 02
Segeln 7 4 11
Softball 1 1 02
Squash 2 3 2 07
Surfen 2 6 07
Taekwondo 4 4 4 12
Tennis 3 2 05
Tischtennis 1 2 2 2 07
Triathlon 2 1 03
Turnsport
Kunstturnen 1 1 2 5 5 14
Rhythmische Sportgymnastik 2 3 3 08
Trampolinturnen 2 02
Volleyball
Beachvolleyball 2 02
Volleyball 1 1 02
Wasserski 7 3 10
Wrestling 5 4 5 4 18
Juli/August 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. Ges.

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 120 88 85 293
02 Brasilien Brasilien 55 45 71 171
03 Mexiko Mexiko 37 36 63 136
04 Kanada Kanada 35 64 53 152
05 Kuba Kuba 33 27 38 98
06 Argentinien Argentinien 32 35 34 101
07 Kolumbien Kolumbien 28 23 33 84
08 Chile Chile 13 19 18 50
09 Peru Peru 11 7 21 39
10 Dominikanische Republik Dominikanische Republik 10 13 17 40
11 Ecuador Ecuador 10 7 14 31
12 Venezuela Venezuela 9 15 19 43
13 Jamaika Jamaika 6 6 7 19
14 Puerto Rico Puerto Rico 5 5 14 24
15 El Salvador El Salvador 3 1 4
16 Guatemala Guatemala 2 9 8 19
17 Trinidad und Tobago Trinidad und Tobago 2 8 3 13
18 Uruguay Uruguay 1 4 4 9
19 Paraguay Paraguay 1 3 1 5
20 Bolivien Bolivien 1 2 2 5
21 Grenada Grenada 1 1 2
22 Costa Rica Costa Rica 1 4 5
23 St. Lucia St. Lucia 1 1 2
24 Barbados Barbados 1 1
24 Britische Jungferninseln Britische Jungferninseln 1 1
26 Antigua und Barbuda Antigua und Barbuda 1 2 3
27 Honduras Honduras 1 1 2
28 Panama Panama 4 4
29 Nicaragua Nicaragua 3 3
30 Aruba Aruba 1 1
30 Bahamas Bahamas 1 1
Gesamt 419 419 523 1361

Weblinks

Einzelnachweise

  1. insidethegames.biz: Lima awarded 2019 Pan American and Parapan Games Artikel vom 11. Oktober 2013 (englisch)
Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik

Bei den Panamerikanischen Spielen 2019 in Lima (Peru) wurden in der Leichtathletik vom 27. Juli bis zum 11. August 48 Wettbewerbe ausgetragen, davon je 24 für Männer und für Frauen.

Erstmals fand auch ein 50-km-Gehwettbewerb der Frauen statt.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – 10.000 m der Frauen

Der 10.000-Meter-Lauf der Frauen bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 6. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

13 Läuferinnen aus neun Ländern nahmen an dem Lauf teil. Die Goldmedaille gewann Natasha Wodak nach 31:55,17 min, was auch ein neuer Rekord der Panamerikanischen Spiele war. Silber ging an Risper Biyaki mit 31:59,00 min und die Bronzemedaille gewann Rachel Cliff mit 32:13,34 min.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – 10.000 m der Männer

Der 10.000-Meter-Lauf der Männer bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 9. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

11 Läufer aus neun Ländern nahmen an dem Lauf teil. Die Goldmedaille gewann Ederson Pereira nach 28:27,47 min, Silber ging an Reid Buchanan mit 28:28,41 min und die Bronzemedaille gewann Lawi Lalang mit 28:31,75 min.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – 1500 m der Frauen

Der 1500-Meter-Lauf der Frauen bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 9. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

Elf Läuferinnen aus neun verschiedenen Ländern nahmen an den Lauf teil. Die Goldmedaille gewann Nikki Hiltz nach 4:07,14 min, Silber ging an Aisha Praught-Leer mit 4:08,26 min und die Bronzemedaille gewann Alexa Efraimson mit 4:08,63 min.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – 200 m der Frauen

Der 200-Meter-Lauf der Frauen bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 8. und 9. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

20 Läuferinnen aus 13 Ländern traten zu den Läufen an. Die Goldmedaille gewann Shelly-Ann Fraser-Pryce nach 22,43 s, was auch ein neuer Rekord der Panamerikanischen Spiele war. Silber ging an Vitória Cristina Rosa mit 22,62 s und die Bronzemedaille gewann Tynia Gaither mit 22,76 s.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – 20 km Gehen der Männer

Das 20-km-Gehen der Männer bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 4. August am Kennedy Park in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

16 Geher aus elf Ländern traten zu dem Wettbewerb an. Die Goldmedaille gewann Brian Pintado nach 1:21:51 h, Silber ging an Caio Bonfim mit 1:21:57 h und die Bronzemedaille gewann José Alejandro Barrondo mit 1:21:57 h.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – 3000 m Hindernis der Männer

Der 3000-Meter-Hindernislauf der Männer bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 10. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

Elf Läufer aus neun Ländern nahmen an dem Lauf teil. Die Goldmedaille gewann Altobeli da Silva nach 8:30,73 min, Silber ging an Carlos Sanmartín mit 8:32,24 min und die Bronzemedaille gewann Mario Bazán mit 8:32,34 min.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – 4 × 100 m der Frauen

Die 4-mal-100-Meter-Staffel der Frauen bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 9. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

36 Läuferinnen aus neun Ländern traten zu dem Lauf an. Die Goldmedaille gewann die Staffel aus Brasilien nach 43,04 s, Silber ging an Kanada mit 43,37 s und die Bronzemedaille gewannen die Vereinigte Staaten mit 43,39 s.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – 4 × 100 m der Männer

Die 4-mal-100-Meter-Staffel der Männer bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 9. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

36 Läufer aus neun Ländern traten zu dem Lauf an. Die Goldmedaille gewann die Staffel aus Brasilien nach 38,27 s, Silber ging an Trinidad und Tobago mit 38,46 s und die Bronzemedaille gewannen die Vereinigten Staaten mit 38,79 s.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – 4 × 400 m der Männer

Die 4-mal-400-Meter-Staffel der Männer bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 10. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

32 Läufer aus acht Ländern traten zu dem Lauf an. Die Goldmedaille gewann die Staffel aus Kolumbien nach 3:01,41 min, Silber ging an die Vereinigten Staaten mit 3:01,72 min und die Bronzemedaille gewann Trinidad und Tobago mit 3:02,25 min.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – 5000 m der Frauen

Der 5000-Meter-Lauf der Frauen bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 9. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

Elf Läuferinnen aus sieben Ländern nahmen an dem Lauf teil. Die Goldmedaille gewann Laura Galván nach 15:35,47 min, Silber ging an Jessica O’Connell mit 15:36,08 min und die Bronzemedaille gewann Kimberley Conley mit 15:36,95 min.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – Diskuswurf der Frauen

Der Diskuswurf der Frauen bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 6. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

13 Diskuswerferinnen aus acht Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Goldmedaille gewann Yaime Pérez mit 66,58 m, Silber ging an Andressa de Morais mit 65,98 m und die Bronzemedaille gewann Fernanda Martins mit 62,23 m.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – Diskuswurf der Männer

Der Diskuswurf der Männer bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 6. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

Zehn Diskuswerfer aus acht Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Goldmedaille gewann Fedrick Dacres mit 67,68 m, Silber ging an Traves Smikle mit 65,02 m und die Bronzemedaille gewann Reginald Jagers III mit 64,48 m.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – Dreisprung der Männer

Der Dreisprung der Männer bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 10. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

Zwölf Dreispringer aus sieben Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Goldmedaille gewann Omar Craddock mit 17,42 m, Silber ging an Jordan Díaz mit 17,38 m und die Bronzemedaille gewann Andy Díaz mit 16,83 m.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – Hammerwurf der Männer

Der Hammerwurf der Männer bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 8. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

Elf Hammerwerfer aus sieben Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Goldmedaille gewann Gabriel Kehr mit 74,98 m, Silber ging an Humberto Mansilla mit 74,38 m und die Bronzemedaille gewann Sean Donnelly mit 74,23 m.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – Hochsprung der Frauen

Der Hochsprung der Frauen bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 8. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt

Zwölf Hochspringerinnen aus neun Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Goldmedaille gewann Levern Spencer mit 1,87 m, Silber ging an Priscilla Frederick mit 1,87 m und die Bronzemedaille gewann Kimberly Williamson mit 1,84 m.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – Stabhochsprung der Frauen

Der Stabhochsprung der Frauen bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 8. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt

11 Stabhochspringerinnen aus acht Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Goldmedaille gewann Yarisley Silva mit 4,75 m, Silber ging an Katie Nageotte mit 4,70 m und die Bronzemedaille gewann Alysha Newman mit 4,55 m.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – Stabhochsprung der Männer

Der Stabhochsprung der Männer bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 10. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt

Elf Stabhochspringer aus neun Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Goldmedaille gewann Chris Nilsen mit 5,76 m, Silber ging an Augusto Dutra mit 5,71 m und die Bronzemedaille gewann Clayton Fritsch mit 5,61 m.

Panamerikanische Spiele 2019/Leichtathletik – Weitsprung der Frauen

Der Weitsprung der Frauen bei den Panamerikanischen Spielen 2019 fand am 6. August im Villa Deportiva Nacional in der peruanischen Hauptstadt Lima statt.

14 Weitspringerinnen aus zwölf Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Goldmedaille gewann Chantel Malone mit 6,68 m, Silber ging an Keturah Orji mit 6,66 m und die Bronzemedaille gewann Tissanna Hickling mit 6,59 m.

Panamerikanische Spiele

Buenos Aires 1951 | Mexiko-Stadt 1955 | Chicago 1959 | São Paulo 1963 | Winnipeg 1967 | Cali 1971 | Mexiko-Stadt 1975 | San Juan 1979 | Caracas 1983 | Indianapolis 1987 | Havanna 1991 | Mar del Plata 1995 | Winnipeg 1999 | Santo Domingo 2003 | Rio de Janeiro 2007 | Guadalajara 2011 | Toronto 2015 | Lima 2019

In anderen Sprachen

This page is based on a Wikipedia article written by authors (here).
Text is available under the CC BY-SA 3.0 license; additional terms may apply.
Images, videos and audio are available under their respective licenses.