Autokralle

Eine Autokralle, auch Radkralle oder Parkkralle, ist eine an einer Felge eines Kraftfahrzeuges festgespannte schlossgesicherte Blockierung, die als Wegfahrsperre das Wegfahren des Automobils verhindert.

Autokrallen werden sowohl zum Eigenschutz vor Diebstahl als auch zur Sachpfändung im Bereich privat- und öffentlich-rechtlicher Vollstreckung eingesetzt.

Der Schuldner macht sich in Deutschland strafbar, wenn er die Parkkralle entfernt.[1]

Anti-theft Device
Autokralle im Schweizer Kanton St. Gallen

Literatur

  • Norbert Meier: Wegfahrsperren an Fahrzeugen – eine zulässige Vollstreckungsmaßnahme zur Sicherung von Steuerschulden? STW 2008, 173

Einzelnachweise

  1. vgl. Engelhardt/App, VwVG - VWZG, 8. Aufl., München 2008, § 249 AO Rn. 4
Kralle (Begriffsklärung)

Kralle steht für:

Kralle, Körperteil von Tieren

Kralle (Folterinstrument), mittelalterliches Folterinstrument

Kralle (Schwebebahn), an der Schiene zu befestigende Fahrwegsperre

Koralle als alte volkstümliche Bezeichnung

Autokralle (auch Radkralle oder Parkkralle), Wegfahrsperre

Gartenkralle, Gartengerät

Hakenkralle, Sabotagegerät

Lenkradkralle, DiebstahlsicherungKralle ist der Familienname folgender Personen:

Paul Kralle (1878–1948) deutscher FußballspielerKralle als Künstlername:

Kralle Krawinkel, deutscher Musiker und Gitarrist (1947–2014)

Kralle (Rapper), deutscher RapperSiehe auch:

Die Kralle, US-amerikanischer Spielfilm (1944)

Krall

Teufelskralle (Begriffsklärung)

Stadtpolizei

Eine Stadtpolizei ist eine kommunale Einrichtung, die, je nach Land unterschiedlich ausgeprägt, polizeiliche Aufgaben wahrnimmt.

In vielen Ländern liegt die Zuständigkeit für polizeiliche Aufgaben auch bei den Verwaltungen der Städte und Gemeinden, die dann häufig über eigene uniformierte Polizeikräfte verfügen. Meist setzen sie Gemeinderecht, gelegentlich auch übergeordnetes Recht, um. Solche Polizeikräfte treten im Stadtbild oft sehr sichtbar in Erscheinung, weil sie in der Regel für ordnungs- und verkehrspolizeiliche Belange im Stadt- bzw. Gemeindegebiet zuständig sind.

In den meisten Ländern gibt es landesweit geltende Gesetze und Vorschriften, die den Rahmen der polizeilichen Zuständigkeit der Kommunen regeln und eine gewisse Einheitlichkeit in der Polizeiorganisation gewährleisten. Gerade in Äußerlichkeiten (etwa der Uniformierung) können sich die Polizeien einzelner Gemeinden in ein und demselben Land aber stark unterscheiden. Klassische Beispiele sind die italienische Polizia Municipale, die spanische Policía Local oder die schweizerische Gemeindepolizei.

Historisch gab es auch in Deutschland noch in der jüngeren Vergangenheit eigene Polizeikräfte der Gemeindeämter. Auch in neuester Zeit sind im Rahmen von Reformen des Kommunalrechts in einzelnen Bundesländern wieder Stadt- oder Kommunalpolizeien entstanden, die der kommunalen Verwaltung einer Gemeinde unterstehen.

In anderen Sprachen

This page is based on a Wikipedia article written by authors (here).
Text is available under the CC BY-SA 3.0 license; additional terms may apply.
Images, videos and audio are available under their respective licenses.